Unser gemeinsames Leben begann im Spätherbst
ganz genau am 28. Oktober 2005, Punkt Mitternacht.


Du kamst im Alter von 4 Jahren als " Scheidungsopfer " aus Berlin, Herrchen hat Dich in Hannover übernommen, wo Dein kleiner Bruder
Jimmy ebenfalls in eine andere Familie vermittelt wurde. Du bist die Treppen hinaufgerannt, hast Dir alle Zimmer angesehen und
in der Küche ein trockenes Brötchen von der Heizung geklaut und es uns stolz gezeigt und nicht mehr hergegeben.

Die erste Zeit mit Dir war schwierig, Du warst nur Zwinger und Keller gewöhnt, hast vermutlich auch Schläge bekommen und
wolltest nur Dein Fressen, Spaziergänge und schlafen. Es hat einige Zeit gedauert, bis Du zu uns Vertrauen gefasst hast und
auch Deine Streicheleinheiten eingefordert hast.

Mit viel Liebe und Geduld haben wir es geschafft, Dir ein neues, schöneres Hundeleben zu zeigen und Du hast es dankbar angenommen.
Wo es immer möglich war, haben wir Dich mitgenommen, besonders die Urlaube am Meer haben Dir gut gefallen. denn Du warst, Deiner
Rasse entsprechend, eine wahre Wasserratte.

      
Keine Wellen waren zu hoch und wir konnten garnicht genug Bällchen werfen, die Du aus dem Meer geholt hast. Und viele Kumpels hast Du
immer am Strand getroffen und Dich mit ihnen vertragen.

Eine weitere Leidenschaft war das Mäuselöcher aufbuddeln ( wenn Du auch nie eine gekriegt hast ), da hast Du die Welt um Dich herum
total vergessen, auch unsere Rufe blieben dann ungehört.

Der Winter war DIE Jahreszeit für Dich, im Schnee herumtoben und zu stöbern hat Dir großen Spaß gemacht.

      

Nicht zu vergessen die unzähligen Stöckchen, die Du im Laufe der Jahre zu "Kleinholz" gemacht hast, auch so eine Leidenschaft von Dir.

Das Apportieren war Dir auch angeboren, Du warst überall bekannt als der "Brötchen-Apportierhund ". Wenn Du nicht gleich die Tüte
bekommen hast, bist Du so lange quer vor mir gelaufen und hast mich angeschaut, bis Du Deinen Willen bekommen hast.

      

Und nie in all den Jahren hast Du einmal versucht, die Brötchen selbst zu fressen. Du wusstest genau, daß Du beim Frühstück schon
Deinen Anteil bekommen würdest.

Du warst ein Hund, der sich in jede Situation engefügt hat. Man konnte Dich überall mit hinnehmen, ob es Restaurants waren oder
Besuche oder auch große Menschenansammlungen. Hauptsache, wir waren dabei.



Als Andenken an diese glücklichen Jahre bekommst Du nun auch diese Seite gewidmet.
Alle Bilder © bruni fischer